•  
  •  

Ich bin die Ursache – ich bin der Schöpfer meines Lebens

Die Ursache für Leid, Unglück, Krankheit und Unzufriedenheit liegt in einem selbst, nicht ausserhalb. Die Gründe liegen in der eigenen Vergangenheit, im eigenen Denken und Handeln sowie der eigenen Unwissenheit. Alles, was ich in meinem Leben erlebe, wird von mir selbst erschaffen, zum Teil gemeinsam mit anderen. Diejenigen Dinge in meinem Leben, die ich als ungewollt, unerwünscht und schmerzhaft empfinde, erschaffe ich unbewusst.

Der Weg zu Freiheit, Gesundheit und persönlichem Glück besteht darin, sich seiner eigenen Schöpferfähigkeiten wieder vollständig bewusst zu werden, die eigenen dunklen Flecken (unbewusste, meist destruktive Muster und Programme in sich selbst, auch als Schatten oder Karma bezeichnet) aufzudecken und aufzulösen, sich das für die eigene Gesundheit und Wohlbefinden notwendige Wissen anzueignen und zu einem liebenden und ursächlich denkenden und handelnden Wesen zu werden. Der Schlüssel dazu liegt in der Ethik, im Überwinden der Soziopathen (inklusive "Gott") und im Erkennen unserer wahren Natur und Herkunft.

Es gibt nichts Verkehrtes in der Welt, das nicht auch in einem selber ist, und wenn man es nur schafft, mit den eigenen Schatten fertig zu werden, hat man etwas Wirkliches für die Welt getan.  C. G. Jung