Kraftübung Standwaage

Eine anspruchsvolle und hocheffektive Rumpf- und Ganzkörperübung, die auch die tieferliegende Muskulatur, die Geschicklichkeit sowie die gesamte Körperrückseite inklusive Beinrückseite hervorragend trainiert, ist die Standwaage (siehe Bild: sieht leichter aus als es ist). Beide Arme werden nach vorne gestreckt, ein Bein nach hinten. Diese Position wird für etwa zwei Sekunden gehalten (volle Streckung!). Danach wird der Körper langsam aufgerichtet, die Arme, der Rücken und das ausgestreckte Beine bleiben weiter unter Spannung und in einer Linie, bis man fast aufrecht ist. Der Fuss berührt den Boden aber nicht. Danach geht man langsam wieder in waagrechte Position (gemäss Bild) und hält diese für zwei Sekunden. Von diesem Bewegungsablauf werden so viele Wiederholungen wie möglich durchgeführt. Anschliessend Wechsel auf das andere Bein.

Standwaage

Wer den Schwierigkeitsgrad steigern möchte, der verlängert die Haltezeit von zwei auf fünf Sekunden und/oder nimmt einen Gegenstand in die gestreckten Arme, beispielsweise ein (schweres) Buch oder ein Hantelscheibe.

Krafttraining der wichtigste Bestandteil körperlicher Fitness?!

Zum Blog